Grunau-Baby

Semi-Scale Wurfgleitermodell eines Segelflugzeugs



Das Grunau Baby ist ein klassischer und bekannter Segelflieger, die Flugzeuge waren in ganz Europa verbreitet, und werden zum Teil noch heute geflogen. Die Flügelspannweite beträgt 13,5 Meter, die Länge 6 Meter und das Flugzeug hat ein Leergewicht von ca. 250 kg. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 200 km/h und bei einer Geschwindigkeit von 55 km/h erreicht das "Baby" einen Gleitwinkel von 1:17.
Typisch für dieses Segelflugzeug sind die Streben am Tragflügel und am Höhenleitwerk, sowie die Kufe unter dem Rumpf, welche das Fahrwerk ersetzt.

Baubeschreibung
Schneide den Rumpf (Teil 1) aus 3mm Balsa. Im Plan ist der Rumpf aus Platzgründen in zwei Teile zerlegt. Du baust ihn natürlich aus einem Stück!
Die Tragflächen (Teile 2) schneidest Du ebenfalls aus 3mm Balsa und schleifst sie auf Profil, wie im Plan dargestellt. Die beiden Tragflächenhälften verklebst Du in der angegebenen V-Form von 26mm an den Flügelenden. Klebe die Tragflächen auf den Rumpf und stabilisiere sie mit den Streben an den mit einem Kreuz markierten Stellen. Für die Streben an den Tragflächen nimmst Du am besten dünne Kiefernholzleisten, mit etwa 1,5 x 3 mm Querschnitt, welche Du an den Kanten etwas abrundest.
Aus 1 mm Balsa schneidest Du das Höhenleitwerk (Teil 3) welches im Plan nur zur Hälfte gezeichnet ist. Stelle es am besten auch aus einem Stück her. Klebe es rechtwinklig auf den Rumpf und stabilisiere es mit den Streben (Teil 6) aus 1,5 x 2 mm Balsa.
Das Seitenleitwerk (Teil 4) schneidest Du ebenfalls aus 1 mm Balsa.

Die Kufe (Teil 7 und 7a) kannst Du aus 0,8mm Stahldraht biegen und mit 2 Komponenten Kleber am Rumpf befestigen. Alternativ kannst Du sie wie beim Original aus Holz bauen. Nimm dazu am besten 1mm Flugzeugsperrholz. Den Sporn (Teil 8) biegst Du aus 0,6mm Stahldraht. Den Geschwindigkeitsmesser (Teil 9) kannst Du aus kleinen Stückchen Balsaholz herstellen.

Nachdem Du den Flieger mit etwas Blei (Teil 10) in der Rumpfspitze ausgetrimmt hast, klebe die 2 Verstärkungen (Teil 5) aus 1mm Flugzeugsperrholz an die Rumpfspitze. Alternativ kannst Du hier auch hartes Balsa verwenden.

Nach den Verschleifen und Bemalen solltest Du das Modell noch mit Nitrolack (Klarlack) streichen.


Bauplan

Bauplan Grunau-Baby

Drucke den Plan am besten nicht direkt aus dem Browser, sondern kopiere die Grafik und drucke mit einem Grafikprogamm. Dann kannst Du die Größe exakt einstellen. Das Format ist richtig, wenn es gerade noch auf einem DIN A4 Blatt ausgedruckt wird, ohne dass am Rand des Druckbereiches etwas abgeschnitten wird